Whale Panel - Vepa the furniture factory

Akustikpaneel mit einer Story

Der Entwurf des Whale Panels ist vom Kopf des Wals inspiriert. Die fließenden Linien des Akustikpaneels erinnern subtil an die geöffneten Kehlfurchen des Wals.

Für jedes Paneel verwenden wir 113 PET-Flaschen

Den wichtigsten Rohstoff für unser schalldämpfendes Whale Panel fischen wir selbst aus den Grachten.

Jedes Jahr krempeln tausende Kinder und Erwachsene die Ärmel hoch, um gemeinsam mit der Organisation Plastic Whale Plastikmüll aus den Amsterdamer Grachten zu fischen.

Mittlerweile wurden über 40.000 PET-Flaschen aus den Grachten gefischt.

Aus den PET-Flaschen, die aus dem Wasser gefischt werden, können wir PET-Schaum und PET-Filz herstellen.

Daraus fertigen wir dann in unserem eigenen Werk in Hoogeveen die von LAMA concept entworfenen Akustikpaneele an.

Die Akustikpaneele sind Teil einer Produktfamilie, zu der auch der Whale Boardroom Table, der Whale Tail Chair und die Barnacle Lamp gehören.

Produkteigenschaften

Für jedes Paneel verwenden wir 113 PET-Flaschen

Technische Daten

  • Mit und ohne LED-Beleuchtung erhältlich
  • Filz besteht zu 60 % aus recycelten PET-Flaschen
  • Der recycelte PET-Filz hat eine Stärke von 4 mm
  • PET-Filz entspricht den REACH- und RoHS-Standards
  • Einfache Wandmontage mit Hängeleisten (French Cleats)
  • LED-Beleuchtung mit Fernbedienung einstellbar
  • Ausgeführt mit nahtlosem Rahmen mit schwarzer Pulverbeschichtung
  • Die Pulverbeschichtung ist lösungsmittelfrei und deswegen umweltfreundlich
  • Höhe: 1100 mm, Breite: 1300 mm, Tiefe: 40 mm
  • Design: LAMA concept

Verwendete Materialien

  • Oeko-Tex-zertifizierter PET-Filz (4 mm)
  • PEFC™-zertifizierte MDF-Platte (18 mm)
  • Stahlrahmen mit lösungsmittelfreier Pulverbeschichtung, schwarz

 

Varianten

  • Schalldämpfendes Wandpaneel mit RGB-LED-Beleuchtung
  • Schalldämpfendes Wandpaneel ohne RGB-LED-Beleuchtung

Farben

  • Hellgrau
  • Dunkelgrau

ISO 9001 – DE

ISO 14001 – DE

PEFC™

Plastic Whale by Vepa

Whale Panel

Plastikfischen in den Amsterdamer Grachten
Jedes Jahr krempeln tausende Menschen die Ärmel hoch, um der Organisation Plastic Whale beim Saubermachen der Amsterdamer Grachten zu helfen. Unternehmen organisieren Plastikfischen als Firmenevent, Amsterdamer Bürgerinnen und Bürger beteiligen sich an organisierten Aktionen, Kinder lernen in der Schule, was Plastikmüll für Folgen hat, und Touristen erleben die Stadt auf ganz andere Art.

Aus welchen Gründen auch immer gefischt wird: Alle leisten einen Beitrag zu einer besseren, sauberen Umwelt und zu Plastic Whales Ziel, die Gewässer von Plastik zu befreien.

Begeistert?

Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.
Wir schicken Ihnen gerne weitere Informationen oder beantworten Ihre Fragen persönlich.

Bilden

+

Ähnliche Projekte

^