Konkrete Beispiele - Vepa the furniture factory

Konkrete Beispiele

Keislaufwirtschaftliche Einrichtung bei Royal HaskoningDHV

Nachhaltig sein mit Vepa

In der Serie „Nachhaltig sein mit Vepa“ zeigen wir, wie wir nachhaltig innovieren, denken und vor allem handeln. Außerdem suchen wir nach Lösungen für überzählige, kaputte oder ausrangierte Möbel, die Büros nicht mehr brauchen. So sorgen wir dafür, dass nichts im Müll landet.

In diesem kurzen Film zeigen wir Ihnen unsere kreislaufwirtschaftliche Einrichtung bei Royal HaskoningDHV.

Die
Frage
von
Royal
HaskoningDHV

Royal HaskoningDHV in Amersfoort hat mehr als 1.000 Beschäftigte – alle mit jeweils einem eigenen Schreibtisch, Stuhl und Schrank. Büros verändern sich, und die vorhandenen Möbel genügen den gegenwärtigen Anforderungen nicht mehr. Technisch gesehen sind die Schreibtische noch brauchbar, aber die dreibeinigen Eck-Tische sind eigentlich viel zu groß für die Arbeiten, die an ihnen erledigt werden. Auch die restliche Einrichtung ist veraltet, sodass es Zeit wird für etwas Neues. Eine neue Einrichtung – aber so kreislaufwirtschaftlich und nachhaltig wie möglich. Deshalb haben wir gemeinsam geprüft, wie sich mit vorhandenen Materialien und Möbelteilen ein neues Arbeitsumfeld schaffen lässt.

Zusammen

Kreislaufwirtschaftliche Einrichtungen realisieren wir häufig gemeinsam mit Anderen – so auch bei diesem Projekt. Unsere Partner sorgen zum Beispiel für die Inventarisierung der Anforderungen und Wünsche des Kunden.

Wir von Vepa konzentrieren uns auf die technische Entwicklung und Herstellung und sorgen gemeinsam mit den Architekten und Einrichtern für ein ansprechendes Arbeitsumfeld.

 

 

 

In unserem Wiederaufarbeitungszentrum entwickeln wir durchdachte und praktische Lösungen für ausrangierte Möbel.

Das Wiederaufarbeitungszentrum ist auch der Ort, an dem getestet wird, ob neue Lösungen und technische Entwürfe praxistauglich sind.

Wie in diesem Fall bei der Wiederaufarbeitung der alten Schreibtische.

 

Für diese Büroeinrichtung haben wir neue Tischplatten, Trennwände und Gestelle hergestellt. Die wertvollsten Komponenten, etwa die Tischbeine und den Verstellmechanismus, konnten wir wiederverwenden.

Montiert wurden die Schreibtische an Ort und Stelle – also direkt in den Räumen von Royal HaskoningDHV.

So konnten wir unnötige Wege zwischen unserem Werk und dem Standort des Kunden vermeiden.

 

 

Vom ausrangierten Schreibtisch zum angenehmen Arbeitsumfeld 

Selbstverständlich wurden die neuen Schreibtische mit einem Minimum an neuen Materialien hergestellt.
Dieses kreislaufwirtschaftliche Gestaltungskonzept konnte nur durch intensive Zusammenarbeit den verschiedenen Kettenpartnern verwirklicht werden.

Alte situation

Neue situation

^